Gespielt 05: Justice League Hero Dice

Erste Welle: Batman und Superman

Was soll ich dazu schreiben, ich kann bei Hero Dice nicht wirklich objektiv bleiben, denn dafür bin ich als bekennender „Würfel-Liebhaber“ zu bekannt.

20160703_170749

Ja, ich gehöre zu der Gruppe der Würfel- Fetischisten, das sind Angehörige hier im Tempel mit einer fast schon ausschweifenden Vorliebe für Würfel, der sogenannten „DLC“. Eigentlich müsste ich eine eigene Kategorie öffen, aber derzeit bin ich ja noch allein, es sei denn jemand möchte sich auch als Verehrer der kleinen viereckigen Teile outen und der Gruppe beitreten. Falls ihr da draußen seid, schreibt einfach ein Kommentar mit dem Codewort „DLC“ und sagt mir was sich hinter dieser Abkürzung versteckt. Der Erste der es errät bekommt von mir ein spezielles Würfelspiel geschenkt, welches ich bei Adi im Laden hinterlege.

Aber zurück zum Spiel:

Hero Dice ist nicht schlecht, aber in der Solovariante auch nicht gut und in Hero Dice steckt noch viel mehr drin, als in den ersten zwei Boxen auf den ersten Blick ersichtlich. Was heißt das für euch? Kaufen oder nicht? Abwarten oder zuschlagen? – und damit meine ich nicht auf einen Schurken sondern im Laden bei Adi. Nun, ich bin mal kritisch, obwohl es sich um ein Würfelspiel handelt:

Als Würfelfetischist kann man nur gewinnen und das wollen wir ja als Helden. Wer mit Würfel nichts anfangen kann, der sollte sich das Spiel vorher ansehen und unbedingt Probespielen, denn vielleicht spricht diesen Typ ja eher das Universum von DC an, denn die Karten und das Artwork sind großartig und absoluter Comicstyle, so wie man (oder Frau) es liebt.

20160703_170825

Und die Würfel: JA – die sind „State oft the art“, wenn ich diesen widerlichen Anglizismus anwenden darf. Die Würfel sind absolut hochwertig und super schön. Ich muss schwärmen, denn die Teile sind nicht beklebt sondern speziell bedruckt, was besonders zur Geltung kommt. Und die Würfel sind so sorgfältig abgerundet und haben ein beträchtliches Gewicht, dass man als Fetischist glaubt man befindet sich im Sexshop für Würfel. Allein wenn ich sie ansehe läuft mir kalt über den Rücken und es „gribbelt“ am ganzen Körper, der Wurf und das anschließende abrollen der hochwertigen Würfel verursacht einen innerlichen Orgasmus in mir.

Aber reicht das für ein Spiel? Nein, denn nicht alle Menschen lieben Würfel und würden mit ihnen schlafen. Also was kann das Spiel noch außer gut aussehen?

20160703_180910

Nun ja, da tue ich mir seit langem wirklich schwer einen Bericht zu verfassen, also schreibe ich, wie immer mein subjektives Empfinden. Also… glaubt mir, wer Hero Dice nur einmal spielt beraubt sich einer gelungen und findigen Würfelmechanik, welche auf den ersten Blick banal und unscheinbar wirkt. Deshalb mein persönlicher Tipp – spielt es nicht alleine und spielt es unbedingt mindestens 3-mal, dann erkennt ihr den Wert dieses Würfelspiels. Und der ist mit Sicherheit da, nur nicht mit diesen zwei Boxen sofort erkennbar. Jetzt seid ihr wahrscheinlich verunsichert und behauptet zu recht: Ist es jetzt „leiwand“ oder nicht? Ja, zum Teufel nochmal. Ja, aber das volle Potential entfaltet das Spiel erst mit den bereits angekündigten, kommenden Boxen „Green Lantern“, „Flash“ und „Wonderwoman“ etc.

20160703_170737

Denn das Spiel zielt darauf ab gemeinsam im Team die Gegner der anderen Fraktion aufzumischen. Wie das? Jeder Hero kommt mit seinem eigenen Kartensatz an Schurken an, der Clou dabei ist, dass genau diese Gegner die Schwachstellen unseres Helden kennen und wir entsprechende Malus beim Kampf ausfassen, den der Joker zum Beispiel verursacht schon nur beim bloßen Ansehen einen Schaden gegen Batman, wobei Superman das völlig kalt lasst. Umgekehrt macht sich Superman beim Anblick von Kryptonit voll in die Hose und Batman interessiert das die Bohne.

20160703_170816

Ein weiterer genialerer Einfall sind die verschiedenen Würfelmechaniken, Supermann hat 6 Würfel und muss 3-mal ran, dabei jedes Mal eine Farbe rauslegen, bleibt dann noch Kryptonit über, dass er nicht mit dem Hitzeblick oder Frostatem eliminiert, dann war er erfolglos. Und das wollen wir ja nicht, also grübeln wir über die beste Kombo, geht gar nichts – verwenden wir eine unserer raren Specials (einmalige Karten) damit verkommt das Spiel zum erwartenden Taktikmix.

20160703_170801

Batman hat 7 Würfel und eine völlig andere Mechanik und Möglichkeiten, mehr dazu verrate ich euch im Spieletempel bei Adi im Geschäft. Auf alle Fälle merkt der aufmerksame Leser bereits, dass mit den kommenden Boxen andere Gegner, andere Würfelmechaniken und viel mehr Abwechslung kommen – Und genau deshalb ist das Spiel jetzt gut und „nice to have“- perfekt und absolut hochkarätig als Spiel für so zwischendurch, also auch für Gelegenheitsspieler, wird es mit den kommenden Erweiterungen. Aber ich meine – bei dem Preis kann man eigentlich nichts falsch machen – man bekommt eine wunderschön gestylte Box mit speziellen Farbaufdruck, erstklassige und große Würfel und eine unverbrauchte Spielmechanik.

20160703_183942

In unserer ersten Partie schafften wir lediglich den Status „Möchtegern Helden“. Ursache? Schlecht gepokert, Karten zu rasch verbraten. Einige schlechte Entscheidungen.

Würde ich Justice Hero Dice wiederspielen?

Ja – aber nur mit Mitspieler, wobei jeder sein eigenes Set braucht, leider sind aber derzeit nur zwei verschieden Sets erhältlich, was wiederum bedeutet, dass es aktuell nur zu zweit Spass macht. Aber demnächst, ich hoffe schon bald, wird man auch zu dritt oder viert Schurken in die Fressen haun  und dabei mächtig Spass haben. War das jetzt politisch unkorrekt?

Sicher nicht – den der Batman bin i.

Oliver´s Formel:

Marswürfel + Tricki Golf – Geschicklichkeit + Comics und Superhelden + Sexspielzeug = Hero Dice

Nicht vergessen – was bedeutet DLC?

 

Gut spiel – euer oliver s.

2 Gedanken zu „Gespielt 05: Justice League Hero Dice“

Schreibe einen Kommentar